Schülerinnen recherchieren vor Ort!

Am 2. Juli 2018 hatte die HLW FW Kufstein die einmalige Gelegenheit, im Pillerseetal – genau genommen in den Orten Fieberbrunn, St. Ulrich am Pillersee sowie Waidring – direkt bei Leistungsträgern zu recherchieren. TVB-Projektpartner Armin Kuen vereinbarte Termine mit Gastronomen und Hoteliers, bei denen die Schülerinnen mit Hilfe von Interviews interessante Fragen rund um das Thema „Tourismus und Gastronomie im Pillerseetal“ stellen konnten.

Nachdem Armin Kuen den Tourismsuverband sowie die Eigen- und Besonderheiten der 5-Orte-Vereinigung vorgestellt hatte, begaben sich die Damen zu den einzelnen Locations, um mit den Inhabern / Geschäftsführern aktuelle Fragen in Form von Interviews zu erörtern. Die Ergebnisse der qualitativen Untersuchung werden im Rahmen unseres Herbst-Meetings in Kufstein präsentiert.

Wir erhielten spannende Antworten auf Fragestellungen wie …

  • Welche Maßnahmen sollten Ihrer Meinung nach gesetzt werden, um den Begriff „Pillerseetal“ bekannter zu machen?
  • Welche Elemente (Werbebotschaften, Bilder, Headlines, …) würden Ihnen in einem gemeinsamen Werbeauftritt gefallen?
  • Haben Sie Vorschläge, wie die Kommunikation / gegenseitige Abstimmung bei Veranstaltungen, Events usw. zwischen den Leistungsträgern verbessert werden kann?
  • Welche bestehenden Winter- bzw. Sommerangebote soll man Ihrer Meinung nach überdenken bzw. attraktiver gestalten? Haben Sie dazu Vorschläge?
  • Haben Sie Ideen für ganz neue Angebote? Was soll sich in Zukunft ändern?
  • Gibt es spezielle Zielgruppen, die Sie verstärkt ansprechen wollen? Können Sie Vorschläge machen, wie man neue Zielgruppen gewinnt?
  • Welche Maßnahmen sollte man zur Belebung Ihres schönen Dorfzentrums setzen, um die Gäste im Ort zu halten? Haben Sie hier Vorschläge?
  • In welche Richtung sollte sich die Gastronomie im Pillerseetal entwickeln? Sind gemeinsame, ortsübergreifende Angebote möglich? Gelingt es Ihnen schon heute, Gäste in das gastronomische Angebot miteinzubeziehen? Gibt es dazu von Ihrer Seite Ideen und Vorschläge?
  • Glauben Sie, dass man mit den Ergebnissen dieser Umfrage in Holland auf einer Tourismus-Messe Werbung machen kann?
TVB-Geschäftsführer Armin Kuen präsentiert die Leistungen seines Verbandes sowie die Besonderheiten der Region „Pillerseetal“.
Die Schülerinnen der HLW FW Kufstein bereiten sich auf das Interview vor.
Nach erfolgreicher Arbeit nutzten die Schülerinnen die Zeit, sich beim Mittagessen über die verschiedenen Aspekte der Tourismusregion auszutauschen.

Klaus Steidl
HLW FW Kufstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.